Strompreise drastisch gefallen

Unglaublich, was Händler und Stromversorger an der EEX derzeit erleben: Der Strompreis fällt auf 68,86 Euro je MWh bzw. 6,89 Cent je KWh.

Einen solchen Tiefstand und Absturz haben sich viele Händler nicht träumen lassen und es wirft die Frage auf, wie es sich auf die Verbraucher auswirken wird.
Die Strompreise am Spotmarkt wurden mit 68,86 Euro je MWh am heutigen Montag an der EEX von deutschen Unternehmen gehandelt, was umgerechnet 6,89 Cent je KWh entspricht.
Dabei werden die Strompreisen derzeit mit deutlich über 40 Cent je KWh für Neukunden berechnet.
Dennoch wird darauf hingewiesen, daß die Versorgungsprobleme keineswegs gelöst seien und Strom bleibe sehr knapp, wird gleichzeitig betont.
Noch vor wenigen Wochen erzielte der Stromhandel an der EEX mit 500 bis 700 Euro je MWh bzw. 50 bis 70 Cent je KWh Höchstpreise.
Jetzt wird als Grund für den Absturz bei den Strompreisen die fallenden Gaspreise und beabsichtigte Regulierung des Energiemarktes in Europa angegeben – was darauf schließen läßt, daß enorme Übergewinne („Zufallsgewinne“) mit der Angst vor einer sich weiter verschärfenden Energiekrise gemacht wurden.
Hinzu kommt das Hochfahren von Kohlekraftwerken und AKWs und auch der bisher mildere Temperaturverlauf.
Auch der Gaspreis ist drastisch gefallen.
So wurde er am 24.10.2022 am Großmarkt mit 27,9 €/MWh gehandelt und liegt damit deutlich unter dem Vorkrisenniveau, das am 15.3.200 bei knapp 70 €/MwH gelegen hat.
Zuvor erreichte er Spitzen bis zu 337 €/MWh.
Dennoch ist zu warnen, denn bei mehr Energieverbrauch bei falleneen Temperaturen werden die Preise am Spotmarkt wieder anziehen.
Derzeit erwarten die Prognosen bis Februar 2023 einen Anstieg der Terminmarktpreise auf rund 500 Euro je MWh bzw. 50 Cent je KWh, was immerhin eine Verdopplung der Preise bedeuten wird.
Auf jeden Fall wird die Energierechnung der Endverbraucher weit über dem gewohnten Niveau vergangener Jahre liegen.

Werbung

Kommentar schreiben - Anm.:Das Setzen von Links ist nicht erlaubt

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..