Absatz von Zigaretten:

Achtung–  Im 1. Quartal 2018 rückläufig

WIESBADEN – Im ersten Quartal 2018 wurden in Deutschland 6,8 % weniger Zigaretten versteuert als im ersten Quartal 2017. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ging auch die Menge des versteuerten Feinschnitts (– 6,9 %) sowie der Absatz von Pfeifentabak (– 22,3 %) zurück. Zum Pfeifentabak gehören auch Wasserpfeifentabak und neuartige logo-destatisPfeifentabakprodukte. Bei Zigarren und Zigarillos stieg der Absatz dagegen an: Im Vergleich zum Vorjahresquartal gab es ein Plus von 11,2 %.

Insgesamt wurden im ersten Quartal 2018 Tabakwaren im Wert von 5,9 Milliarden Euro versteuert. Das waren rund 0,3 Milliarden Euro oder 4,7 % weniger als im ersten Quartal 2017.

 

Netto-Bezug von Steuerzeichen im 1. Quartal 2018
Tabakerzeugnis Versteuerte
Verkaufswerte
(in Millionen Euro)
1. Quartal 2018
gegenüber
1. Quartal 2017
in %
Versteuerte
Mengen
1. Quartal 2018
gegenüber
1. Quartal 2017
in %
Zigaretten 4 807,2 – 3,9 16 834 Millionen Stück – 6,8
Zigarren und Zigarillos 192,4  15,8 792 Millionen Stück  11,2
Feinschnitt 833,0 – 10,0 5 920 Tonnen – 6,9
Pfeifentabak 65,2 – 31,2 574 Tonnen – 22,3
Insgesamt 5 897,8 – 4,7 X X
darunter:
Steuerwerte 3 239,4 – 5,8 X X
Advertisements

Kommentar schreiben - Anm.:Das Setzen von Links ist nicht erlaubt

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.